Homepage

Blumen Hartling

Ein zufriedener Kunde ist in jeder Munde

Fleurop-Partner
Homepage
Lieferservice
Wir über uns
Geschichte
Kontakt
Impressum

Historie der Firma A-Z Floristik-Treff Walter Hartling

>Im Jahre 1889 wurde das Grundstück (Bahnhofstr. 5) durch einen Hypothekenbrief (Kunstgärtner Kränkel) vom damaligen Gärtner Christoph Wilhelm Meyer übernommen. Dies war der Beginn einer familiären Tradition. Um diesen Hypothekenbrief zu finanzieren, nahm der Gärtner Wilhelm Meyer die Familie Kronbiegel-Collenbusch in Anspruch.

Das bereits mit gärtnerischen Kulturen bewirtschaftete Grundstück wurde zu einer Handelsgärtnerei ausgebaut. Ab 1935 fing die Familie an zu expandieren. Man errichtete in den folgenden Jahren ein Blumengeschäft und baute die Produktionsstätten nach damaligen Wissensstand aus. Der spätere Krieg bremste die weitere Entwicklung. Auch nach dem Kriegsende kam keine Besserung, denn das sozialistische System der ehemals "Deutschen Demokratischen Republik"(1947-1989)  bot nur geringe wirtschaftliche Möglichkeiten. Jedoch konnte die Selbständigkeit Dank der Treue unserer Kundschaft erhalten bleiben. 

Heute steht Dipl.-Ing. (FH) Gartenbau  Walter Hartling jr., welcher nach der Gärtnerlehre (Fa. N. L. Chrestensen Erfurt), dem Studium (Ingenieur-Schule in Quedlinburg) und dem Wehrdienst den Betrieb im Jahre 1973 vom Vater übernahm, der Kundschaft im A-Z Floristik-Treff Walter Hartling e. K. mit Erfahrung und Kompetenz zur Seite.

Sein Team, zu dem auch Ehefrau und Tochter (Florist) gehören, bietet Ihnen von der klassischen bis hin zur modernsten Floristik alles was Ihr Herz begehrt.

Meilensteine

17.09.1889

Hypothekenbrief des Grundstückes Bahnhofstraße 5 in Sömmerda

1889-1933

Gärtner Christoph Wilhelm Meyer - Firmengründer und Inhaber der Handelsgärtnerei in Sömmerda (gestorben am 12.03.1933)

01.06.1934

Walter Hartling (geb. 08.01.1902 - gest. 04.05.1983) begann nach mehrjährigen Gesellen- und Wanderjahren die Tätigkeit als erfahrener Gärtner in dieser Handelsgärtnerei.

12.08.1937

Die Ehefrau des verstorbenen Firmengründers Frau Friederike Amalie Anna Meyer (geb. Becker) und Tochter Emilie Hildegard wurden Nachfolger.

1939

Abschluß Gärtnermeister - Walter Hartling heiratet am 02.09.1939 Frau Hildegard Meyer.

01.02.1940

Übernahme der "Handelsgärtnerei Wilhelm Meyer" durch Herrn Walter Hartling senior.

25.12.1943

Die Ehefrau des Inhabers Hildegard Hartling (geb. Meyer) verstarb.

01.04.1945

Walter Hartling sr. heiratet Frau Gertrud Fötsch (geb. Graf).

25.01.1951

Neuer Eigentümer der Firma Herr Walter Hartling senior.

1954 Eintragung ins Fleurop-Lieferverzeichnis; dies ermöglichte den weltweiten Versand bzw. Empfang von Blumengrüßen für die Region Sömmerda.

29.12.1964

Eigentumsgemeinschaft Walter Hartling sen., Gertrud Hartling als Ehefrau, Werner Hartling als ältester Sohn und Walter Hartling als jüngster Sohn zu je 1/4.

01.04.1973

Übergabe der Firma aus altersbedingten Gründen. Der jüngste Sohn Gartenbau-Ingenieur Walter Hartling jr. übernimmt die Firma als Pächter.

19.12.1977

Grundstücksentzug (ca. 0,5 ha) Hebbel- und Salzmannstraße für eine städtebauliche Maßnahme

01.01.1983

Gartenbau-Ing. Walter Hartling jr. übernimmt die Firma durch Auszahlung der Anteile.Hierbei erfolgte die Übergabe des 1936 erbauten und durch Herrn Walter Hartling jun. 1973 und 1978 erneuerten und erweiterten Blumengeschäftes an Herrn Werner Hartling.

28.02.1986

Werner Hartling verkauft das Blumengeschäft an seinem Bruder Walter Hartling jr..

1985-1987

Verlagerung des zur Firma gehörigem Grundstücks einschließlich dem gerade renovierten Wohnhaus an den Stadtrand (städtebauliche Maßnahme). Gesamtgröße nachher nur noch 0,59 ha. Ein Teil des verbliebenen Grundstückes wurde nach Abschluss der sozialistischen Maßnahme verstaatlicht und konnte nur noch mit einem Nutzungsvertrag bewirtschaftet werden.

25.04.1990

Antrag auf Rückübertragung des genutzten Grundstückes in der Enzmannstraße.

02.06.1993

Rückkauf von entzogenen Eigentum in der Bahnhofstraße zur Erweiterung des Blumenladens.

1994-1995

Erweiterung des in der Bahnhofstraße befindlichen Blumengeschäftes um das 4-fache (Verkaufsfläche + Außenanlage und Parkplatz).

27.03.1998

Eintragung in das Handelsregister Nr.1821 als Firma "A-Z Floristik-Treff Walter Hartling e. K."

31.05.2001

Rückübertragung und -kauf des zu Unrecht entzogenem Grundstücks in der Enzmannstraße 6 in Sömmerda. (Verwaltungsgericht-Vermögensgesetz)

21.03.2002

Grundbucheintrag erfolgt.